5
(1)

Was hat die Saturnenergie mit Human Design zu tun? Und was bedeutet sie für Dich – Dein Leben, Deine Ahnenthemen – und wie gehst Du am besten damit um? Der Saturn im Human Design: Darum dreht sich alles in diesem Blogartikel. Es ist sehr viel spannender als Du denkst.

Saturnenergie im Human Design

Letztens wurden wir gefragt, ob denn der Saturn im Human Design überhaupt keine Rolle spielt.

Oh, doch! Erstmal: Jeder größere Planet unseres Sonnensystems spielt eine Rolle, denn sie aktivieren die Tore in Deinem Chart zum Zeitpunkt Deiner Geburt und spielen daher die Hauptrollen – und dazu gehört auch der Saturn.

(Interessante Randnotiz: Es gibt auch kleine Planeten, die unser Chart beeinflussen, ohne dass sie Tore aktivieren. Sie sind in den normalen Charts nicht eingezeichnet, da es in jedem Chart auch schon so unglaublich viel zu entdecken gibt. Dennoch ist es spannend, sich zusätzlich dazu auch mit den kleinen Planeten zu beschäftigen.)

Dieser 6. Planet jedoch – Saturn – ist relativ langsam unterwegs, er schafft es in 29 Jahren nur einmal, die Sonne zu umkreisen. Selbstverständlich schaut er auf seinem Weg bei allen 12 “Sternzeichen” (Tierkreiszeichen) vorbei, um dann wieder genau an der Stelle anzukommen, an welcher er zu Deinem Geburtszeitpunkt stand.

Der Saturn im Human Design und seine Aufgabe

So harmlos sich das anhört, so gewaltig wirst Du die Saturnenergie spüren. Natürlich nicht exakt nach 29 Jahren, oder bei seiner zweiten Reise dann mit 56 Jahren, denn je näher er dem Stand des Geburtszeitpunkts kommt, um so mehr nimmst Du auch seine Energie wahr. Du kannst davon ausgehen, dass mit ca. 29 Jahren das energetische Erwachsenwerden beginnt. Du denkt evtl. über Familienplanung nach oder den Erwerb eines Hauses oder jedwede andere ziemlich große lebensverändernde Maßnahme.

Der Saturn bringt Dir verschiedene Aufgaben mit: Verantwortung für Dein Leben zu übernehmen, in die langfristige Planung gehen, das Lösen von Dingen, die nicht mehr dienlich sind für die Erfüllung Deines Lebensplans. Fortschritt in der Existenzsicherung, sei es durch Übernahme eines neuen Postens in der Firma oder dem Einstieg in einen Akademikerberuf, der ja meist erst kurz vorher nach langem Studium (z. B. Jura oder Medizin) abgeschlossen wurde.

Ja, es ist die Aufgabe des Saturns, Dich vor gewisse Herausforderungen zu stellen und an Lebensfragen heranzuführen. Dabei ist er nicht gerade sanft! Obschon er es gut meint, erlebst Du unter Umständen krasse Umbrüche in Deinem Leben. All diese bewirkt er, damit Du das erreichen kannst, wofür Du hier angetreten bist, bzw. Deine Seele. Manche empfinden diese Zeiten als harte Prüfung oder auch als heftigen Richtungswechsel, es kann auch ein Verlust- oder Trauergefühl entstehen, weil irgendetwas Altes, Vertrautes wegfallen muss, damit Neues entstehen kann. Vielleicht geht die Beziehung mit Deiner Jugendliebe entzwei, weil auch Dein Partner oder Deine Partnerin diesem Einfluss unterliegen und ebenfalls über die Saturnenergie stolpert.

Saturn - astrologisches Zeichen

Der Saturn im Human Design sorgt für Veränderung

So wird diese Energie nach 29 Jahren etwas chaotisch, auch für Dein Umfeld. Deine Eltern müssen evtl. damit abfinden, dass Du in ein fernes Land gehst oder heiratest oder berufsbedingt für lange Zeit ins Ausland musst. Die Schatten, die der Saturn dabei wirft, führen Dich aber in Dein ureigenes Licht. Die Schatten dienen nur dem Erholen von etwaigen Blendungen, denen wir bis dahin erlegen waren. Sei es die Bequemlichkeit im Elternhaus, dem wohligen Gefühl einer langvertrauten Kindergartenliebe, mit der wir nun schon 8 oder 9 Jahr eine Beziehung führten, oder auch die helfenden Finanzspritzen der Eltern oder Großeltern.

Energetisches Wachstum und energetischer Eintritt in die Selbstverantwortung bringt der Saturn als Energie mit, die Du auch deutlich spüren wirst. Seine zweite Runde vollendet er, wenn Du ca. 56, 57, 58, 59 oder 60 Jahre alt wirst. Hier finden die meisten “Midlifespektakel” statt.

Aber es sind gar nicht wirklich hormonelle Fehltritte, sondern das zweite Überdenken Deines Lebenszieles und Lebenszweckes mit der Metafrage: “Das soll es echt in meinem Leben gewesen sein”?

Saturn fordert Dich hier nun ein zweites Mal auf, Dein Leben zu überdenken, gibt Dir noch eine Chance, mal innere Einkehr zu halten und Dich zu fragen, ob es so oder anders weitergehen soll.

Wieder einmal wird Dein Leben auf den Kopf gestellt, die Zeitfrage wird aktuell, sie lautet: Wenn nicht jetzt, wann denn dann?

Saturn, ein strenger Lehrmeister

Betrachte den Saturn nicht als böse, auch wenn er sehr streng sein kann. Sieh ihn als eine Art Frühwarnsystem an: Er gibt Dir diese drei Chancen im Leben, eben ca. alle 29 Jahre, um Dich auf DEINEN Weg zu führen oder zurückzuführen. Viele Entscheidungen sind getroffen worden, nicht alle waren zielführend. Viele Erfahrungen sind bereits durchlebt. Nun ist es einfach Zeit, diese zu transformieren, in die Reflexion zu gehen. Wir sind “reifer” geworden und hoffentlich auch entschieden bewusster – denn das ist es, was Saturn erreichen möchte, was er Dir sagen möchte.

Und er überlässt es Dir, Dich damit zu beschäftigen oder einfach im bequemen Trott weiterzumachen – erschöpft vom bisherigen Leben mit der Ausrede, es ist wie es ist, da kann man nix machen oder eben noch einmal mit voller Kraft voraus durchzustarten – egal, was andere davon halten, denn auch da darf der bewusste Mensch herausgewachsen sein.

Wir wären nicht im Human Design, wenn dies nicht ebenfalls durch das wahrhaftige Leben der Strategie und Autorität erreichbar wäre.

Je eher Du Dich vertrauensvoll einlassen kannst, umso sanfter wird der Saturn zu Dir sein. Du achtest und beachtest Deine Körperintelligenz und brauchst nicht durch “Schicksalsschläge oder Krankheiten” auf die richtige Spur gebracht werden – denn auch das kann der Saturn! Mitunter führt er Dich durch solche “Stolpersteine” zurück zu Dir. Dazu zählt auch der sogenannte Burnout: nicht selten ein Warnschuss, der Dir zeigen soll: bis hierhin und nicht weiter, zumindest nicht so. Schau am besten schnell nach, welches Tor in Deinem Chart durch den Saturn auf der unbewussten und bewussten Seite aktiviert wurde, um seine Botschaft zu verstehen und auch proaktiv vorzubeugen.

Du kannst Dir hier gratis Dein Chart downloaden – sogar mit dem Planeten Chiron, der auch sehr interessante Auswirkungen auf Dein Leben hat:

https://human-design-management.de/dein-chart/

Der Saturn hat Dich “gepackt”, Du möchtest mehr über ihn wissen?

Dann habe ich hier für Dich eine kleine Infothek zusammengestellt:

Saturn

Der Saturn in der klassischen Astrologie

…steht er als Hüter der Schwelle aber auch als Symbol für Begrenzungen.
Er gehört zu den gesellschaftlichen Planeten und dient als Korrektiv sozialer Belange.

Er will bisherige Entwicklungsschritte korrigieren, birgt die Chance Entscheidungen neu zu überdenken.
Er zwingt zur Verantwortungsübernahme und will mehr Bewusstheit bringen.

Besinnung auf das Wesentliche.

Karmische Bedeutung des Saturn

Der Saturn gilt auch als Karmaplanet. Ihm wird nachgesagt, dass er Dinge aus vergangenen Leben mitbringt und Verfehlungen in alten Leben deutlich macht, damit wir dieses Karma auflösen können. Symbolisch steht er für das Erdenschicksal.

Ihm ist der Wochentag Samstag zugeordnet, numerologisch repräsentiert er die 4.
Wenn Du Geduld und die Bereitschaft zur Selbsterkenntnis mitbringst, kann durch ihn innere Freiheit erreicht werden. Kein leichter Weg aber ein lohnender.

Saturn in der medizinischen Astrologie

…hängt er zusammen mit Mangelerkrankungen und dem Mineralhaushalt – hier: Knochengerüst, Zähne, Knochenmark, dem Bindegewebe, der Milz und dem Knie.

Eine der typischen Saturnkrankheiten ist die Depression..
Schon Paracelsus beschäftigte sich mit dem Saturn und sah Melancholie einen krankmachenden Einfluss des Saturn (unter dem Namen Chronos in der griechischen Mythologie).
Das Metall, welches ihm zugeordnet wird, ist Blei. (Schweeer.)

Die Astrosohpie lehrt, dass der Körper durch den Geist überwunden werden muss.
(“Das Blei, Metall des Saturn, muss im Feuer des Geistes zum Gold der Alchimisten umgeschmolzen werden.”)

Der Saturn im Sprachgebrauch

Die Begrenzung (Grenzen setzender Saturn) des Saturns sprechen wir täglich aus, wenn wir sagen, dass wir satt seien, es ist ein sogenannter saturierter Begriff.

Selbst der Begriff Satan soll von Saturn abgeleitet sein, hier aber zunächst als Engel der Rechtschaffenheit, dem Gewissen zugeordnet. (Er wird ja auch in der Bibel durchaus in der Funktion eines Staatsanwaltes dargestellt.)

Im Englischen wurden die Begriffe sad, satisfaction und Saturday aus der Sprachwurzel satis abgeleitet.

Der Saturn – Zeitkritisches

Der Saturn steht wie bereits erwähnt für Regeln, für Einschränkungen, Begrenzungen und Einhaltung von Gesetzen.

In diesem Sommer (2022) war der Saturn rückläufig und brachte so ein gewissen Maß an Normalität mit sich, aber bereits im Herbst tritt er wieder in die direktläufige Bahn ein und besinnt sich dann auf diese Begrenzungen und die Einhaltung von Gesetzen. Für uns könnte dies bedeuten, dass auch wir wieder mit kollektiven Einschränkungen zu rechnen haben. Hier verweilt der Saturn bis ca. März 2023.

Wer es böse mag… ;-)

Nur ein fun fact: Dreht man das Saturnzeichen um, soll es ein satanisches Zeichen sein. Muss man nicht kennen oder wissen, nä? Hier siehst Du es nochmal – richtig herum. ;-)

Saturn - astrologisches Zeichen

Human Design Ebook: Die Planeten

Interessieren Dich auch die anderen Planeten, ihre Eigenschaften und ihr Einfluss auf uns?

Dann ist unser Human Design Planeten Ebook genau das Richtige für Dich.

Einfach auf den Link oder auf das Buch klicken, um mehr zu erfahren.

Human Design - das Buch der Planeten

Anm. der Autorin

Wir sind keine Astrologen und es handelt sich bei der Infothek um Recherchearbeit, nicht um persönliches, wissenschaftliches oder studiertes Wissen. Somit sind wir offen für Kritik, Richtigstellungen und Ergänzungen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?